Press Center

Presseinformation

08/12/2020

Neuer Leiter für ZF Aftermarket

  • Philippe Colpron zum neuen Leiter von ZF Aftermarket ernannt
  • Mit der Gestaltung des Aftermarkets will der erfahrene Branchenexperte zur ZF-Strategie für die „Next Generation Mobility“ beitragen

Schweinfurt. Philippe Colpron (42) übernimmt zum 1. Januar 2021 als Executive Vice President die Leitung der Aftermarket Division von ZF. Parallel dazu wird er auch zukünftig Fleet Solutions – einen Geschäftsbereich der Division Commercial Vehicle Control Systems (früher WABCO) von ZF – leiten. Der ausgewiesene Branchenexperte will künftige Entwicklungen und Anforderungen der Branche früh antizipieren, das breite Portfolio von ZF Aftermarket weiter ausbauen und neue kundenorientierte Lösungen vorantreiben. Sein Ziel ist es, die Kunden angesichts des beispiellosen Wandels in der Automobilindustrie vorausschauend zu unterstützen.

Mehr anzeigen
Neuer Leiter für ZF Aftermarket

"Die automobile Zukunft ist smart - mit alternativen Antriebskonzepten, Digitalisierung, vernetzten Fahrzeugen und autonomem Fahren sowie veränderten Kundenerwartungen", beschreibt Colpron die Herausforderungen und bestätigt: "ZF Aftermarket wird diesen Wandel als Chance nutzen und - in größter Nähe zu den Kunden - seine überzeugende Kombination aus einem breiten Produkt- und Leistungsportfolio, einem globalen Servicenetzwerk sowie zielgerichteten digitalen Lösungen weiter ausbauen. So gestalten wir den Aftermarket für die Next Generation Mobility in einer nachhaltigen Gesellschaft."

Nach verschiedenen Managementpositionen bei Valeo begann Philippe Colpron 2007 bei ehemals WABCO als Strategic Sourcing Director. Ab 2010 übernahm er verschiedene Top-Management-Positionen im Unternehmensbereich Aftermarket. Dabei gelang es ihm nicht nur, eine agile globale Organisation mit großer Marktnähe zu implementieren, sondern auch neue digitale Lösungen für vernetzte Ökosysteme zu entwickeln, um die Next Generation Mobility in Richtung Null Unfälle, deutliche Kraftstoffeinsparungen und operative Effizienz voranzutreiben.

Im Jahr 2018 wurde Philippe Colpron dann in die Führungsrolle des Global Fleet Solutions Hubs, der WABCO Organisation für Flottenlösungen, berufen, womit er die Verantwortung für zwei der dynamischsten Unternehmensbereiche von WABCO übernahm – Digital Customer Services und Aftermarket.

Philippe Colprons Vorgänger bei ZF Aftermarket, Helmut Ernst, wird ab 1. Januar 2021 die Übergangsfunktion "Aftermarket Affairs" übernehmen. Er vertritt ZF dann in ausgewählten Branchenverbänden, leitet strategische Projekte und unterstützt 2021 den On-Boarding-Prozess des neuen ZF Aftermarket-Leiters.

"Helmut Ernst definierte und implementierte die neue ZF Aftermarket- Organisation nach der TRW Transaktion. Diese erfolgreiche Integration und die anschließende Weiterentwicklung unserer Aftermarket-Aktivitäten sind eine wesentliche Grundlage für zukünftiges Wachstum. Wir danken ihm dafür, dass er den Wandel immer dann vorantrieb, wenn es notwendig war", betont Dr. Holger Klein, Mitglied des ZF-Vorstandes verantwortlich für Asia Pacific & Indien, Pkw-Fahrwerktechnik und den Aftermarket, "Nun wird er maßgeblich dazu beitragen, den nahtlosen Übergang der Führungsrolle sicherzustellen."

"Der Automotive Aftermarket durchläuft dramatische Veränderungen mit sich wandelnden Kundenerwartungen, einer Beschleunigung der technologischen Innovationen und Verschiebungen in der Wettbewerbsstärke“, erklärt Dr. Holger Klein weiter. „Mit Philippe Colpron konnten wir einen erfahrenen, international bekannten Manager gewinnen, der sich diese Trends schnell zu eigen gemacht hat und die ZF-Vision von sicherer und nachhaltiger Mobilität sowie unsere technologische Vorreiterrolle bei der Digitalisierung lebt. Er wird unser Aftermarket-Geschäft für die Next Generation Mobility zügig weiterentwickeln – stets mit der konsequenten Kundenorientierung von ZF als Leitbild".

KONTAKT

Fabiola Wagner

Leitung Aftermarket Kommunikation

+49 9721 4756-110

fabiola.wagner@zf.com

Jessica Seufert

Aftermarket Communications D-A-CH

+49 9721 475 6728

jessica.seufert@zf.com