Press Center
Deutsch
Sprachen
中文
Português
Polski
Pусский
Český
Slovenský

Presseinformation

23/07/2020

Getriebe und Retarder: ZF abermals zur „Besten Marke” bei ETM Awards gekürt

  • Technologieexpertise von ZF überzeugt
  • ZF belegt Siegerplatz bei der Leserwahl des ETM-Verlags in der Kategorie „Nutzfahrzeuggetriebe“
  • Erhöht die Sicherheit: ZF-Intarder entscheidet erneut die Kategorie „Retarder“ für sich

Stuttgart. Über achttausend Leser hatten abgestimmt, am Ende siegte die ZF Friedrichshafen AG. Bei der Preisverleihung „ETM Awards“ konnte sich der Technologiekonzern zum wiederholten Male die Trophäen in den Kategorien „Beste Marke – Nutzfahrzeuggetriebe“ und „Bester Retarder“ sichern. Hersteller, Flottenbetreiber und Profi-Fahrer bleiben sich damit auch 2020 einig: Antriebssysteme von ZF bieten beste Qualität und das höchste Maß an Effizienz und Wirtschaftlichkeit.

Mehr anzeigen
Getriebe und Retarder: ZF abermals zur „Besten Marke” bei ETM Awards gekürt

Die jährliche Leserwahl des ETM-Verlags gilt in der Nutzfahrzeugindustrie als zuverlässiges Indiz für das Image von Unternehmen und ihren Produkten. Wer einen oder mehrere der „ETM Awards“ gewinnen will, muss ein ebenso großes wie strenges Gremium überzeugen, nämlich die Leser der Magazine „lastauto omnibus“, „trans aktuell“ und „FERNFAHRER“. In diesem Jahr gingen in den diversen Fahrzeug- und Produktkategorien insgesamt 8.125 Stimmen ein.

Doppelter Erfolg für ZF

Den Doppelsieg verdankte ZF abermals seinen innovativen Produkten in den Kategorien „Nutzfahrzeuggetriebe“ und „Retarder.“ Mit 68,6 Prozent der Stimmen behielt der Konzern aus Friedrichshafen mit deutlichem Vorsprung die Oberhand in der Getriebe-Kategorie, in der Produktgruppe „Retarder“ verteidigte die verschleißfreie ZF-Dauerbremse „Intarder“ mit 63,7 Prozent aller Stimmen souverän ihren Platz ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Andreas Moser, verantwortlich für die ZF-Division Nutzfahrzeugtechnik der ZF Friedrichshafen AG, kommentierte den Zweifach-Triumph wie folgt: „Beide Auszeichnungen unterstreichen die ZF-Kompetenz, mit denen wir das Vertrauen der Fahrzeughersteller, Flottenbetreiber und Fahrer gewinnen konnten. Wir nehmen die Trophäen als Motivation und Ansporn, weiterhin innovative, effiziente und robuste Technologien für den Nutzfahrzeugmarkt zu entwickeln.“ Die Auszeichnungen nahm Andreas Moser am 23. Juli in Friedrichshafen entgegen.

Überzeugt: Getriebeexpertise von ZF

Maßgeblich an der Siegesserie von ZF bei den „ETM Awards“ beteiligt ist das automatische Getriebesystem TraXon. Ausgestattet mit zahlreichen Getriebefunktionen wie der vorausschauenden Schaltstrategie PreVision GPS bewährt sich TraXon täglich besonders in der Fernverkehrslogistik durch Leistung und Kraftstoffeffizienz.

KONTAKT

Frank Discher

Technologie- und Produktkommunikation

+49 7541-77 960770

frank.discher@zf.com

Robert Buchmeier

Leiter Technologie- und Produktkommunikation

+49 7541 77-2488

robert.buchmeier@zf.com