Presseinformation

11/11/2019

Service der Zukunft: ZF Aftermarket arbeitet bereits heute an den Serviceleistungen von morgen

  • Effizientes Flottenmanagement mithilfe der ZF Telematik-Plattform Openmatics
  • Ortsunabhängiger Service-Support durch smarte Dokumentation und Fernunterstützung per Video
  • Langzeitdiagnose und Zustandsüberwachung verkürzen Fahrzeug-Stillstandszeiten

Auf der Agritechnica 2019 präsentiert ZF Aftermarket ihr Angebot für den Off-Highway Service der Zukunft und zeigt, wie die zunehmende Digitalisierung von Arbeitsmaschinen zahlreiche Möglichkeiten für noch besseren Service eröffnet. Schon heute unterstützt ZF Aftermarket ihre Kunden mit Serviceleistungen, die über das klassische Werkstatt- und Ersatzteilgeschäft hinausgehen und den technologischen Fortschritt intelligent nutzen.

Mehr anzeigen
Service der Zukunft: ZF Aftermarket arbeitet bereits heute an den Serviceleistungen von morgen

ZF Aftermarket arbeitet bereits an Dienstleistungen, die etablierte Tools mit den neuen Möglichkeiten der digitalen Welt verknüpfen. Der Service der Zukunft wird somit nicht nur umfassender, sondern auch unabhängiger von Ort und Zeit. Denn mit cloudbasierten, vernetzten Lösungen können die richtigen ZF-Experten mit dem erforderlichen Know-how überall auf der Welt zur schnellen Problemlösung herangezogen werden. Grundlage dafür ist eine zunehmende Fülle an Daten, die von den Fahrzeugen geliefert werden. Sie befähigen Anwender, Hersteller und Serviceanbieter, frühzeitig und fundiert zu handeln beispielsweise bei der Serviceplanung oder Prozesse zu automatisieren wie beim Flottenmanagement.

Optimales Flottenmanagement durch Openmatics

Gerade bei größeren Agrarbetrieben mit vielen Maschinen und Anbaugeräten gilt es, den Überblick zu wahren und Prozesse optimal zu steuern. Hierfür hat ZF die hauseigene Telematik-Plattform Openmatics mit der Cloud vernetzt. Die in diesem Zusammenhang angebotene Telematikhardware ist herstellerneutral und nachrüstbar. Auf diese Weise lassen sich Maschinenflotten optimal verwalten, überwachen und ihr Einsatz optimieren. Für Lohnunternehmer können beispielsweise mit Hilfe dieser Technologie auch einfach Einsatznachweise und Abrechnungsdokumente erzeugt werden.

Schnelle, digitale und ortsunabhängige Hilfe

Auch im Bereich Dokumentation arbeitet ZF Aftermarket bereits an einer smarten Lösung: Das Portal Tech Docu 4.0 stellt alle relevanten technischen Informationen, die für einen Servicefall notwendig sind, strukturiert in digitaler Form zur Verfügung – jederzeit und überall. Dabei bietet Tech Docu 4.0 Nutzern einen anwenderspezifischen Zugang, eine schnelle Freitextsuche, intuitive Suchfilter und stets die neuesten Inhalte in übersichtlicher Form.

Sollte ein Servicetechniker vor Ort außerdem noch individuellen Support benötigen, bietet ZF Aftermarket bereits heute Fernunterstützung per Video an. Über Videotelefonie können Experten dem Servicetechniker vor Ort virtuell über die Schulter schauen und bei der Lösung technischer Probleme unterstützen – in Echtzeit und ohne teure und zeitaufwändige Dienstreisen. Der Einsatz von Kamera und Skype-Verbindung gewährleistet so die effektive Unterstützung nahezu überall auf der Welt.

Smarte Langzeitdiagnose und Zustandsüberwachung

Auch zur Ermittlung von Gründen für sporadisch auftretende Fehler, die sich in der Werkstatt nicht reproduzieren lassen, präsentiert ZF Aftermarket auf der Agritechnica 2019 eine digitale Lösung: Ein Datalogger überwacht das Fahrzeug über eine längere Zeit im alltäglichen Einsatz. Dabei zeichnet er relevante Daten für die spätere Auswertung und Ursachenforschung auf. Das spart Betrieben unnötige Stillstandszeiten und lange Werkstattaufenthalte.

Mit intelligenten Analyse-Tools wie Condition Monitoring und Predictive Maintenance haben Flottenbetreiber in der Cloud außerdem den Zustand wichtiger Einzelkomponenten wie Getriebeöl oder Kupplungsscheiben im Blick. So können Wartungen vorausschauend geplant, Fahrzeug-Stillstandszeiten verkürzt und Ausfälle vermieden werden. Das senkt Kosten und verlängert gleichzeitig die Lebensdauer der Antriebsstrangkomponenten. Die Zustandsüberwachung kann auch für die Optimierung des Fahrverhaltens genutzt werden, um Verschleiß und Verbrauch zu minimieren.

Einzigartiges Angebot

ZF Aftermarket kombiniert diese smarten Serviceleistungen mit dem ZF Produktportfolio zu einem einzigartigen Angebot. Von der prompten Originalteileversorgung über den technischen Service bis hin zu Beratung und Schulung. Schnell, direkt und zuverlässig.