Press Center

Share this page on :

Ihre Mediensammlung

0 Items / 0 MB
Mit dem Download erkennen Sie die Nutzungsbedingungen der ZF Friedrichshafen AG an.
Löschen Download Inhalt als ZIP-Datei
0 Objekt(e) / 0 MB

nach oben

Presseinformation

Elektroantriebe prägen den Nahverkehr von morgen

  • Elektromobilität im ÖPNV ist Thema bei der Hauptversammlung des Städtetags Baden-Württemberg
  • Ministerpräsident Kretschmann zu Gast am Bodensee

Friedrichshafen. Wie es Städten gelingen kann, durch Elektrifizierung des Nahverkehrs die Luftqualität zu verbessern, ist auch Gesprächsthema bei der Hauptversammlung des Städtetags Baden-Württemberg in Friedrichshafen gewesen. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, für den Städtetag Präsident Dr. Peter Kurz sowie das geschäftsführende Vorstandsmitglied Gudrun Heute Bluhm, Friedrichshafens Oberbürgermeister Andreas Brand und der ZF-Vorstandsvorsitzende Wolf-Henning Scheider erörterten anlässlich dieser Veranstaltung Aspekte zukunftsweisender Mobilitätsformen.

Elektroantriebe prägen den Nahverkehr von morgen

„Die Kommunen im Land brauchen einen zukunftsfähigen ÖPNV. Ihm kommt eine wichtige Vorreiterrolle zu, denn gerade mit modernen Busflotten können wir die Luftqualität weiter verbessern – nicht nur in Stuttgart, sondern in ganz Baden-Württemberg. Daher unterstützen wir mit dem Busförderprogramm auch im nächsten Jahr die Anschaffung moderner emissionsarmer Linienbusse und Bürgerbusse zur Sicherung der öffentlichen Mobilität im ländlichen Raum mit 15 Millionen Euro“, sagte der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Freitag in Friedrichshafen.

Wolf-Henning Scheider, Vorsitzender des Vorstands der ZF Friedrichshafen AG, ergänzt: „Mit unseren rein elektrischen Antriebssystemen bieten wir schon heute Lösungen gerade auch für Metropolen mit strengsten Emissionsvorgaben. In internationalen Ausschreibungen für elektrisch angetriebene Busse haben wir als europäischer Marktführer den Zuschlag für mehr als tausend Elektroportalachsen erhalten. Diese tragen demnächst jedes Jahr zu 60 Millionen emissionsfreien Personenkilometern in Städten wie Los Angeles, London oder Stuttgart bei.“

Dr. Peter Kurz, Präsident des Städtetags Baden-Württemberg, betont: „Unsere Mitglieder stehen vor vielfältigen Herausforderungen, um den Menschen in den Städten und Gemeinden auch in Zukunft jene hohe Lebensqualität zu bieten, die Baden-Württemberg auszeichnet. Dazu gehört der Ausbau digitaler Angebote ebenso wie ein attraktiver Nahverkehr, der auch die Luftreinhaltung gerade in Umweltzonen verbessert.“

Andreas Brand, Oberbürgermeister von Friedrichshafen, sagt: „Mobilität spielt für uns in der Bodenseeregion eine große Rolle – nicht nur für die Menschen, sondern auch für die zahlreichen Unternehmen mit ihren weltweiten Lieferbeziehungen. Daher sind wir offen für neue Entwicklungen und richten beispielsweise gemeinsam mit ZF und weiteren Partnern ein Testfeld für autonome Fahrfunktionen in Friedrichshafen ein. So tragen wir auch als Kommune unseren Teil zur Mobilität von morgen bei.“

Medien

Presseinformation
Elektroantriebe prägen den Nahverkehr von morgen
Presseinformation
28.09.2018
Bild
Ministerpräsident Kretschmann zu Gast am Bodensee
Bild
28.09.2018

Pressekontakt

Andreas Veil
Andreas Veil
Leiter Wirtschaftspresse und PR