Press Center

Share this page on :

Ihre Mediensammlung

0 Items / 0 MB
Mit dem Download erkennen Sie die Nutzungsbedingungen der ZF Friedrichshafen AG an.
Löschen Download Inhalt als ZIP-Datei
0 Objekt(e) / 0 MB

nach oben

Presseinformation

Premiere auf der SMM 2018: ZF präsentiert neue Getriebebaureihe ZF 8000

  • Brandneue Marinegetriebe –Familie für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet
  • Dank modularem Design: hohe Varianz für Hersteller und Flottenbetreiber
  • Hybridfähigkeit erlaubt lokal emissionsfreien Antrieb

Hamburg/Friedrichshafen. Mit der Baureihe ZF 8000 präsentiert die ZF Friedrichshafen AG eine brandneue Marinegetriebe-Familie für Leistungen bis zu maximal 3.000 kW. Diese kann ZF in mehreren Übersetzungsstufen, Gehäusegrößen und -varianten anbieten und gewährt Herstellern hohe Flexibilität für Neukonstruktionen und Nachrüstungen. Somit deckt das ZF 8000 ein breitgefächertes Anwendungsfeld ab, von Küstenwachbooten und Yachten bis hin zu Fähren, Versorgungsschiffen und kleinen Tankern. Ein zusätzlicher Power-Take-In ermöglicht es, einen Elektromotor für Hybridfunktionen anzubinden. Bei der Entwicklung des neuen Getriebes profitierte ZF von jahrzehntelanger Erfahrung als Spezialist für Schiffsantriebe.

Premiere auf der SMM 2018: ZF präsentiert neue Getriebebaureihe ZF 8000

Mit zahlreichen Verbesserungen erfüllt die neue Marinegetriebe-Familie ZF 8000 aktuelle Vorgaben internationaler Klassifikationsgesellschaften – und ist darüber hinaus für zukünftige Regularien gewappnet. Das fortschrittliche Getriebe überzeugt dabei mit höherer Leistungsdichte, robusterem Gehäuse und optimiertem Leistungsgewicht. Durch ein großes Angebot an möglichen Nebenabtrieben kann eine Vielzahl von kundenspezifischen Anforderungen abgedeckt werden. Dank einer optionalen Zusatzwelle lässt sich das ZF 8000 mit einem elektrischen Antrieb koppeln. Damit manövriert das Schiff kraftstoff- und emissionsfrei.

Das modulare, kompakte Design des Getriebes spart Bauraum und Gewicht. Darüber hinaus erlaubt es eine flexible Installation im Schiffsrumpf. Ein paralleler Einbau mit vertikalem Offset lässt sich ebenso realisieren wie ein Downangle-Konzept, auch in U- oder V-Konfiguration. Werften und Konstrukteure haben so größere Freiheiten beim Entwerfen neuer Schiffe, Reedereien beim Nachrüsten ihrer Flotte. Da die Baureihe ZF 8000 Leistungen bis maximal 3.000 kW abdeckt, kann sie von Küstenwachbooten und Fähren über Motoryachten bis hin zu kleineren Tankern eine große Anzahl von Schiffstypen antreiben.

Viele Optionen, erste Kundenresonanz

ZF integriert bei seiner neuen Modellfamilie ab Werk eine elektrische Steuerung, zusätzlich kann das Unternehmen das ZF 8000 im Verbund mit elastischer Kupplung, elektronischer Pumpe, Steuereinheit und zukünftig mit digitaler Zustandsüberwachung ausliefern.

Dank des bewährten Konzepts der Getriebe-Familie lassen sich viele Komponenten in den unterschiedlichen Varianten wiederverwenden. Dies optimiert die Lagerhaltung der notwendigen Ersatzteile. Damit stellt ZF seine gewohnt sichere und schnelle Ersatzteilversorgung auch für die neue Getriebefamilie sicher.

Serienprototypen sind für das erste Quartal 2019 geplant.

Medien

Presseinformation
Premiere auf der SMM 2018: ZF präsentiert neue Getriebebaureihe ZF 8000
Presseinformation
27.08.2018
Bild
Modular, flexibel und hybridfähig: Die neue Getriebebaureihe ZF 8000
Bild
27.08.2018

Pressekontakt

Gernot Hein
Gernot Hein
Leiter Kommunikation & Public Affairs, Industrietechnik
Svenja Stütz
Svenja Stütz
Head of Marketing and Communications, Marine & Special Driveline