Press Center

Share this page on :

Ihre Mediensammlung

0 Items / 0 MB
Mit dem Download erkennen Sie die Nutzungsbedingungen der ZF Friedrichshafen AG an.
Löschen Download Inhalt als ZIP-Datei
0 Objekt(e) / 0 MB

nach oben

Presseinformation

Sieg in Serie: ZF erneut als „Beste Marke” bei ETM

  • ZF belegt Platz eins bei der Leserwahl des ETM-Verlags in der Kategorie „Nutzfahrzeuggetriebe“
  • Zur Sicherheitssteigerung entwickelter ZF-Intarder entscheidet abermals die Kategorie „Retarder“ für sich
  • Technologieexpertise von ZF überzeugt Leser und Fahrzeughersteller

Stuttgart. Über zwölftausend Leser hatten abgestimmt, am Ende siegte die ZF Friedrichshafen AG. Bei der Preisverleihung „ETM Awards“ konnte sich der Technologiekonzern zum wiederholten Male die Trophäen in den Kategorien „Beste Marke – Nutzfahrzeuggetriebe“ und „Bester Retarder“ sichern. Hersteller, Flottenbetreiber und Profi-Fahrer bleiben sich damit auch 2018 einig: Antriebssysteme von ZF bieten beste Qualität und das höchste Maß an Effizienz und Wirtschaftlichkeit.

Sieg in Serie: ZF erneut als „Beste Marke” bei ETM

Die jährliche Leserwahl des ETM-Verlags gilt in der Nutzfahrzeugindustrie als zuverlässiges Indiz für das Image von Unternehmen und ihren Produkten. Wer einen oder mehrere der „ETM Awards“ gewinnen will, muss ein ebenso großes wie strenges Gremium überzeugen, nämlich die Leser der Magazine „lastauto omnibus“, „trans aktuell“ und „FERNFAHRER“. In 13 Fahrzeug- und 27 Produktkategorien gingen dieses Jahr insgesamt 12.865 Stimmen ein.

Ergebnis: Erneuter Doppelsieg für ZF

Zum bereits vierzehnten Mal in Folge gewann ZF die Kategorie „Nutzfahrzeuggetriebe“. Mit 69,1 Prozent der Stimmen – ein Plus von 18,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – behielt der Konzern aus Friedrichshafen mit deutlichem Vorsprung die Oberhand. In der Produktgruppe „Retarder“ verteidigte die verschleißfreie ZF-Dauerbremse „Intarder“ mit 68,8 Prozent aller Stimmen (Vorjahr: 55,6 Prozent) ihren Spitzenplatz.

„Wir sind stolz, dieses Jahr wieder zwei der renommierten Trophäen zu erhalten“, so Andreas Moser, Leiter Markt der Division Nutzfahrzeugtechnik bei ZF, anlässlich der Preisverleihung am 21. Juni in Stuttgart. „Der Doppelsieg beweist, wie sehr unsere Kunden von unseren Getrieben begeistert sind. Bei ZF sehen wir dieses Vertrauen als Motivation, auch im nächsten Entwicklungszyklus den Herstellern, Flottenbetreibern und Fahrern das Höchstmaß an Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit zu garantieren.“

Überzeugt: Getriebeexpertise von ZF

Maßgeblich an der Siegesserie von ZF bei den „ETM Awards“ beteiligt ist das automatische Getriebesystem TraXon. Ausgestattet mit zahlreichen Getriebefunktionen wie der vorausschauenden Schaltstrategie PreVision GPS bewährt sich TraXon täglich besonders in der Fernverkehrslogistik durch Leistung und Kraftstoffeffizienz. Doch nicht nur Lkw-Hersteller zeigen sich von der Getriebeexpertise des Konzerns überzeugt, auch Bushersteller wie jüngst VDL setzen zunehmend auf das modulare Erfolgsprodukt.

Ebenfalls ausgezeichnet wird mit der Leserwahl das leistungsfähige 6-Gang-Automatgetriebe EcoLife, das seinen Dienst im Stadt- und Überlandbus leistet. Jüngst wurde das Erfolgsprodukt als EcoLife Coach für den Einsatz im Reisebus weiterentwickelt. Ausgelegt für Eingangsdrehmomente bis zu 2.300 Nm kann das 6-Gang-Automatgetriebe seine Vorteile - hoher Wirkungsgrads sowie sanfte, effiziente Beschleunigung ohne Zugkraftunterbrechung und verschleißfreies Bremsen durch den integrierten Retarder – besonders gut bei häufigen Gangwechseln innerhalb kürzester Zeit ausspielen.

Medien

Presseinformation
Sieg in Serie: ZF erneut als „Beste Marke” bei ETM
Presseinformation
22.06.2018
Bild
Seriensieg im Doppel: : Andreas Moser, Leiter Markt der Division Nutzfahrzeugtechnik bei ZF,bei der Preisverleihung des
Bild
22.06.2018
Das modulare Getriebesystem TraXon sorgt für Effizienz in der Nutzfahrzeugbranche.
Bild
22.06.2018
Das bewährte 6-Gang-Automatgetriebe EcoLife eignet sich für Eingangsdrehmomente bis 2.300 Nm.
Bild
22.06.2018
Gerade auf gebirgigen Routen im Reisebus überzeugt das ZF-Automatgetriebe EcoLife Coach.
Bild
22.06.2018

Pressekontakt

Frank Discher
Frank Discher
Technologie- und Produktkommunikation
Robert Buchmeier
Robert Buchmeier
Leiter Technologie- und Produktkommunikation