Press Center

Share this page on :

Ihre Mediensammlung

0 Items / 0 MB
Mit dem Download erkennen Sie die Nutzungsbedingungen der ZF Friedrichshafen AG an.
Löschen Download Inhalt als ZIP-Datei
0 Objekt(e) / 0 MB

nach oben

Presseinformation

ZF beteiligt Mitarbeiter an erfolgreichem Geschäftsjahr 2017

  • Tarifbeschäftigte der deutschen Standorte erhalten betriebliche Erfolgsbeteiligung in Höhe von 1.480 Euro brutto
  • Hinzu kommt eine Prämie von 15 Euro pro vollem Jahr der Betriebszugehörigkeit

Friedrichshafen. Die ZF Friedrichshafen AG beteiligt ihre Beschäftigten an den deutschen Standorten am erfolgreich abgeschlossenen Geschäftsjahr 2017. Tarifmitarbeiter in Vollzeit erhalten eine betriebliche Erfolgsbeteiligung in Höhe von 1.480 Euro brutto. Hinzu kommt eine Prämie von 15 Euro pro vollem Jahr der Betriebszugehörigkeit.

„ZF hat das Jahr 2017 erfolgreich abgeschlossen. Dazu hat das außerordentliche Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter maßgeblich beigetragen“, sagt Jürgen Holeksa, Personalvorstand und Arbeitsdirektor von ZF. „Mit der betrieblichen Erfolgsbeteiligung honorieren wir diese Leistung und die Beschäftigten profitieren vom Unternehmenserfolg.“

Achim Dietrich, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der ZF Friedrichshafen AG: „Die Kolleginnen und Kollegen haben sich auch im Vorjahr für ZF wieder mächtig ins Zeug gelegt. Die betriebliche Erfolgsbeteiligung, die wir mit dem Vorstand ausgehandelt haben, ist dafür eine schöne Anerkennung – die es zusätzlich zu den tariflichen Leistungen gibt.“

Die Höhe der betrieblichen Erfolgsbeteiligung für 2017 orientiert sich am operativen Ergebnis des ZF-Konzerns in Deutschland. Sie wird zusätzlich zu der im Tarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie festgelegten Vergütung gezahlt und – angeglichen an die individuelle Arbeitszeit und unterjährige Unternehmenszugehörigkeit – mit dem April-Entgelt 2018 an insgesamt mehr als 44.000 anspruchsberechtigte Beschäftigte in Deutschland überwiesen.

Mit der Ende 2017 vollendeten Integration des 2015 übernommenen Unternehmens TRW in den ZF-Konzern werden die früheren TRW-Mitarbeiter ab sofort in gleichem Maß am Unternehmenserfolg beteiligt wie ihre Kollegen, die schon seit Jahren bei ZF arbeiten. Sie erhalten vom Geschäftsjahr 2018 an die nach den gleichen Berechnungskriterien ermittelte Erfolgsbeteiligung. Im Vorgriff auf diese künftige Erfolgsbeteiligung erhalten die früheren TRW-Mitarbeiter in Deutschland in diesem April bereits eine Vorauszahlung in Höhe von 500 Euro, die dann 2019 mit der tatsächlichen Erfolgsbeteiligung für das laufende Jahr 2018 verrechnet wird. Hinzu kommt die Treueprämie für die Jahre der Betriebszugehörigkeit ab 2015. Darüber hinaus steigen, wie im jüngsten Tarifabschluss vereinbart, die Entgelte der tariflich beschäftigten ZF-Mitarbeiter zum 1. April dieses Jahres um 4,3 Prozent.

Medien

Presseinformation
ZF beteiligt Mitarbeiter an erfolgreichem Geschäftsjahr 2017
Presseinformation
08.03.2018

Pressekontakt

Andreas Veil
Andreas Veil
Leiter Wirtschaftspresse und PR
Dr. Jochen Mayer
Dr. Jochen Mayer
Wirtschafts- und Finanzkommunikation